Montag, 3. Juli 2017

Meine Mai & Juni Favoriten 2017! (Werbung wg. Produkt Sample)

Hallo ihr Lieben!


Es ist Anfang des neuen Monats, was bedeutet das in der Beautywelt? Richtig, Monatsfavoriten! Ich habe einige Produkte, die ich sehr gern verwendet habe, also lasst uns loslegen.

Hier habt ihr einen kleinen Überblick:


Am meisten Spaß hat mir die letzten beiden Monate die Benefit Cheek Parade Palette gemacht.


Eigentlich wollte ich die Palette nicht direkt so viel verwenden, aber ich konnte nicht anders. Ich war nie ein supergroßer Bronzerfreund, aber seitdem ich den Hoola Lite besitze schminke ich mich nie ohne Bronzer zu verwenden. Der Hoola Lite ist also ein sehr großer Favorit! Für mich ist er auch nicht zu hell. Ich muss teilweise sogar aufpassen nicht zu übertreiben.

Außerdem habe ich bei den sommerlichen Temperaturen besonders gern den Galifornia Blush von Benefit verwendet. Der Blush sieht sehr kräftig aus, und er kann es auch sein. Wahrscheinlich bin ich die ganze Zeit mit zu viel Blush rumgelaufen, aber er ist so wunderschön und frisch. Rockateur durfte auch das ein oder andere Mal auf meine Wangen, aber die Farbe finde ich bei kälteren Temperaturen hübscher.

Für meinen Teint habe ich auch einige Produkte geliebt.


Ich habe das Soap & Glory One Heck Of A Blot Puder super gern verwendet. Es handelt sich hier um ein sehr feines Puder, welches ein frisches und natürliches, aber trotzdem mattes Finish hinterlässt. Wenn ihr sehr ölige Haut habt, kann ich mir allerdings nicht vorstellen, dass es so lange mattiert. Für meine Mischhaut ist es allerdings ausreichend. Ich habe es seit ca. März und ich habe jetzt eine kleine Kuhle bemerkt. Ich bin irgendwie immer stolz, wenn man sieht, dass ich Produkte auch verwende. Es ist so schade, dass man Soap & Glory Kosmetik (vor allem dekorative!) nicht in Deutschland kaufen kann.

Der Real Techniques Miracle Complexion Sponge hat sich wieder in meine Routine (ich hasse das Wort!) eingeschlichen. Ich liebe den Schwamm, aber ich habe selten Lust extra ins Bad zu laufen um ihn nass zu machen. An den richtig heißen Tagen war der feuchte Schwamm allerdings wie ein Geschenk des Himmels. Da habe ich erst wieder gemerkt, was für ein tolles Tool das doch ist. Es macht ein sehr natürliches und frisches Finish.

Außerdem liebe ich die Essence Camouflage nach wie vor heiß und innig. Sie wird mir nach dem Sommer wohl etwas zu dunkel sein befürchte ich. Für den Preis ist das Produkt absolut großartig. Es deckt toll ab und ist dabei nicht so pastig. Irgendwann bekommt ihr noch eine Review von mir. Versprochen. Mir kommt es manchmal so vor, als würde sie sich recht schnell aufbrauchen. Muss ich mal beobachten.

Dann habe ich noch den Freedom Makeup Concealer in der Farbe weiß verwendet. Den kann ich echt für alles einsetzen. Ich habe oft die Essence Camouflage etwas damit aufgehellt, damit ich das Produkt auch unter den Augen verwenden kann, dafür ist es mir leider doch etwas zu dunkel. Besonders wenn ich sehr frisch wirken möchte, muss ich die Camouflage leider etwas aufhellen. Ich mache das ja nicht so super gern.

Dann habe ich noch drei Produkte für die Augen:


Die P2 Upper + Lower Lash Line Mascara und ich.. wir lieben und hassen uns gleichzeitig. Ich bin mir nicht sicher, was ich von ihr halte, aber da ich sie jeden Tag verwendet habe, wollte ich euch das natürlich nicht vorenthalten. Irgendwie ist sie richtig unnötig, aber irgendwie finde ich das Konzept auch ganz cool. Manchmal verklebt sie die Wimpern, wenn man nicht vorsichtig ist und das kann ich eben auch mit jeder anderen Mascara haben. Trotzdem greift sie die Wimpern echt toll und schwärzt sie. Leider kann ich echt nicht empfehlen sie auf den oberen Wimpern zu benutzen. Dann habt ihr eine große, dicke und schwunglose Wimper. Ich weiß nicht, ob es ein Nachkaufprodukt werden würde. Ich werde berichten.

Mascaras habe ich diesen Monat viele abwechselnd durchgetestet. Ich habe derzeit so viele geöffnete Mascaras, das ist eigentlich echt traurig. Trotzdem habe ich die Lov The Forbidden Dramatic Volume Mascara deutlich lieber und öfter verwendet als die anderen Mascaras. Von daher würde ich diese als meinen Favoriten bezeichnen. Die Mascara ist leider mit 10 Euro nicht ganz billig, aber ich mag sie gern. Sie macht alles, was ich von einer Mascara verlange und gelangt an alle Wimpern. Die Mascara hat ein ganz lustiges Bürstchen mit so zwei Knubbeln. Die Mascara wurde mir kosten- und bedingungslos zugeschickt. 

Zu guter letzt habe ich noch das Essence Make Me Brow Augenbrauengel wiederentdeckt. Das Produkt verwende ich schon seitdem ich es habe regelmäßig, aber so gern wie ich es zur Zeit verwende hat es definitiv einen Platz in meinen Favoriten verdient. Ich habe in letzter Zeit andere Produkte für die Augenbrauen getestet, doch dieses ist einfach das beste für mich, da es die Augenbrauen nicht so krass betont. Das sieht bei mir sonst nämlich irgendwie komisch aus. Vielleicht traue ich mich ja demnächst doch mal mehr.

Welche Produkte habt ihr in letzter Zeit gern verwendet?

Liebe Grüße!

Kommentare:

  1. Die Upper & Underlash Mascara hört scih tatscählich ziemlich unnötig an, die würde ich mir nicht kaufen, denke ich!

    Alles Liebe www.stilundleben.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Die Augenbrauenprodukte, die ich verwende, sind auch alle von essence. Ich benutze allerdings das durchsichtige Augenbrauengel. :) Ich schwöre bei dem warmen Wetter auf die Liquid Camouflage von Catrice, benutze die aber unabhängig vom Wetter eigentlich jeden Tag.

    Liebe Grüße, Sophie xx
    https://www.akindmind.de

    AntwortenLöschen